Finanzberichte

Bad Homburg | Die Wolfstieg-Gesellschaft (abgekürzt: WSG) finanziert sich durch die Mitgliedsbeiträge, die sich zur Zeit für Fördermitglieder bei 48,- € und für Mitglieder bei 72,- € belaufen. Niemand im WSG-Team wird für sein Engagement finanziell entschädigt, sowie es in der Satzung §1, Satz 5 feststeht.

Die Präsenz-Kolloquien werden so geplant, dass sie sich durch die Teilnehmerbeiträge selbst tragen, um kostendeckend zu sein und nicht allzu sehr der Vereinskasse zur Last zu fallen. Besonders hier ist die WSG auch auf kostenlose bzw. kostengünstige Räumlichkeiten für die Kolloquien angewiesen, um die Teilnehmerbeiträge so niedrig wie nur möglich halten zu können. Weitere Details anbei in den Finanzberichten:

  • Finanzbericht 2020 – entlastet am ___
  • Finanzbericht 2021 – entlastet am ___
  • Finanzbericht 2022

Durch das Distributionsystem von Online-Buchhandlungen (wie z.B. Print on Demand und Amazon) werden Bücher kostengünstig hergestellt und dadurch nachhaltig auf dem Buchmarkt gehalten. Eine Lagerung von gedruckten Büchern im größeren Umfang wäre kostenungünstig und würde Lagerkosten sowie daraus resultierende Porto- und Arbeitskosten verursachen. Durch dieses Vorgehen wird nicht nur im Sinne der Vereinskasse, sondern auch im Sinne unserer Mitglieder gearbeitet.

Nota bene:
Durch Käufe von Lizenzrechten können auch urheberrechtliche Texte verwendet und ihn neuen Zusammensetzungen erstellt sowie redigiert werden. Ankäufe von Büchern von Verlagen und Autoren erweitern das Portfolio der WSG.

Die Rechte und Lizenzen der Sonderdrucke werden von den Autoren an die WSG abgetreten, damit die Mitglieder der WSG an speziellem Wissen teilhaben können, das ihnen sonst nicht zugänglich wäre.

21.06.2022